Statistischer Rückblick

Inspiriert durch einen Blogeintrag auf Fettlogik habe ich mich jüngst hinter den Laptop geklemmt und mit meinen erhobenen Gewichtsdaten ein paar Kurven erexcelt. Hauptsächlich aus Jux & Dollerei. Es sind keine ideal designedten (iiih… aber wie würde ich es sonst buchstabieren?) Kurven, da ich meines Zeichens blutiger Anfänger bin und bis letzten September Excel bestenfalls aus Versehen geöffnet hatte. Also Kurvenbau-Premiere – allein schon, dass ich da jetzt so lange drüber laber, zeigt, wie sehr mich das Erstellen von ein paar popeligen Kurven in Excel emotional erregt hat. Hätte ich doch nur meinen Psycho-platz angenommen, wer eine Wachstumskurve erstellen kann, kann sicher auch Statistik lernen und logisch denken! – und so driftete sie ab in wilder Fantasie. Aber sehet, mein Opus Magnum. Ich hatte 2 Lateinkurse, voll der Pro, merkt man, oder.

WL1

Hier haben wir meine erste erfolgreiche Abnahme. Reduktion ohne Kalorienzählen, bzw stümperhafte Bestimmung von Werten. Das mit dem BMI ist eine wacklige Sache, da ich mich noch im Wachstum befand. Inzwischen messe ich stolze 170 cm. Ich startete am 7.2.2006 mit 72,8 kg ins Rennen, erreichte stellenweise 58,6 kg und erreichte nie mein Ziel von 57 kg – mein Ideal war es immer, „10 Kilo weniger zu wiegen als man groß ist“. Stattdessen legte ich nach Silvester 2007/08 stetig immer weiter zu. Gewogen habe ich mich da nicht mehr.

Im Sommer 2009 nahm ich etwas ab, aber unkontrolliert und ungewogen. Ich schätze, dass ich bis ca. 70 kg runter kam auf 169 cm (uuuhhh verliiiiebt), legte wieder etwas zu, und im November 2009 wog ich beim Frauenarzt 75 kg.

Über die Jahre hinweg nahm ich immer weiter zu, was uns zu Kurve 2 im Jahre 2012 n. Chr. bringt.

2nd weightloss

Nun ja. Man hat schon schönere Erfolgsgeschichten gesehen. Kein Kalorienzählen, unkontrollierte Mäßigung beim Essen. Beim letzten Abwärtsknick hatte ich mich in einem Fitnessstudio angemeldet und war hoffnungsvoll, nun die Kurve zu kriegen. Passierte nicht. Hatte sowieso den geilsten Trainer zur Ernährungsberatung, der mir erzählte, dass Frauen ohnhin immer unzufrieden seien mit ihrer Figur und in den 50ern wäre mein kurviger Typ sehr gefragt gewesen. Aha.3rd weightloss.And this is me now – ein bisschen am Stagnieren, da diätverdrossen. Komme nicht so recht aus dem Knick.

Naja… jetzt kommt auch irgendwie nicht mehr viel. Irgendwie steht’s ja in den Kurven.

Echte Frauen haben Kurven – ich habe drei.

Advertisements

3 Gedanken zu „Statistischer Rückblick

  1. Katharina

    Finde ich wirklich toll, wie transparent du mit deinem Gewichtskurven umgehst. Es gibt ja viele Menschen, die ein richtiges Staatsgeheimnis daraus machen, wie viel sie wiegen. Ich habe auch vor bald ein Video über meine Gewichtsgeschichte zu machen. Weil es doch Schwankungen von 40 Kilo sind, voll krass für meine Verhältnisse denke ich mir ^^

    Gefällt mir

    Antwort
    1. maunzendemaus Autor

      Ich habe mich irgendwann, als ich noch dicker war (und vor dieser aktuellen Abnahme), entschieden, bei dem Theater nicht mehr mitzumachen. Eine Zahl ist eine Zahl ist eine Zahl. Auch wenn natürlich erwartet wird, dass man sich irgendwie schämt oder es verbirgt – ich weiß nicht mehr, worum es ging, aber ich sagte zu meinem kleinen Bruder „Naja, ich wiege 85 Kilo“, worauf er mich anglotzte und meinte „Bist du da jetzt stolz drauf?“ – dabei habe ich’s halt bloß offen gesagt.
      Video klingt gut :)!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. Katharina

        Ja, ich finde auch dass es gar keinen Unterschied macht. Wenn ich aussehe wie ich aussehe ist es doch wurst ob ich jetzt 74 oder die Wahrheit, 84 Kilo sage 🙂 Ja, Video kommt nächste oder übernächste Woche 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s