InStyle – Tipps vom Püschologen zum Festtagsfressen.

Die Geschichte ist die – ich war das erste Mal seit 7 Jahren beim Zahnarzt. ich habe viel geheult, auch als nichts passierte, weil ich ääääh ANGST vorm Zahnarzt habe. Im Wartezimmer blätterte ich unter getriebenem Beinwippen durch die InStyle und fand diesen schönen Artikel.

IMG_20151212_095243

So weit, so gut – bis wir zu dem berüchtigten „Machen sie blooooß nicht alleine eine Diät“ (sonst verdient keiner was) kamen. Also eigentlich nicht so viel Blödsinn.

Drunter dann Diät-Tests von InStyle Schreiberlingen. Selbstdurchgeführt. Kreuzgefährlich.

IMG_20151212_095308

Erste Brilliante Methode: moderater Sportoverkill als selbst-eingeredete Peitsche. Darf bloß keinen Spaß machen, der Sport.

Zweite Methode: Cyborgs. Wowza. Zu teuer für mich.

Ende der Zahnarztgeschichte: Erst Angsttherapie auf KK und dann wird gebohrt – an meinem einzigen Loch. Ich dachte, es seien weit mehr. Bekam ein zweifelhaftes Lob, dass es für 7 Jahre ohne ganz ausgzeichnet um mich stünde.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben…

 

Advertisements

3 Gedanken zu „InStyle – Tipps vom Püschologen zum Festtagsfressen.

  1. Katharina

    Hahaha, um Himmels Willen, der Artikel ist ja eine Katastrophe ! Und zu diesem eTrigg-Teil das gut 200 Euro kostet : Ich wette, dass man den gleichen Effekt erzielt wenn man einfach so ohne Metallplättchen täglich mindestens zwei Liter Wasser trinkt und vor und nach jeder Mahlzeit ein Glas heißes Wasser trinkt 🙂 Dazu mache ich glaube ich ein Video…

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s