Mein Baby war beim Friseur. Ich. Ich war beim Friseur.

So. Heute hatte ich einen kleinen „Unfall“ beim Friseur. Die Moral nehme ich schon mal vorweg: Kommunikation ist das A und O im Verkehr mit anderen Gehirnen. Besonders, wenn das andere Gehirn dank voller Verfügung über einen Körper Schneidarbeiten auf eurem Haupt ausführen wird. Hier gilt: Sprecht, Kinder. Hinterher klebt’s euch keiner wieder dran. Bzw. klar geht das, aber so eine schicke Haarverlängerung mit Festschweißen und all dem Kladderadatsch kostet euch einen pretty penny, den ihr sicher lieber in Haribo anlegen würdet. Oder Schokolade. Oder Chips. Ich diskriminiere nicht gegen Süßigkeitengeschmäcker. Außer Zuckerwatte. Was gibt es nur für kranke Menschen.

Auf jeden Fall hatte mir besagt Friseurin bereits 2 Haarschnitte verpasst, mit denen ich sehr zufrieden war. Ekstatisch, möchte ich sagen.  Für Nummer 3, sagte ich mir, schubsen wir das Boot mal ganz raus, hauen auf den Putz, lassen die Korken knallen, stechen in See, betreten Neuland – kurz, ich entschied mich für einen von unten schräg hochkommenden Undercut. Und noch asymmetrisch, meine längere Pony Seite wollte ich behalten. Aber die linke Kotelette sollte weg. Nicht suuuuperkrasse Idee jetzt. Ne. Auf meinen Beispielfotos kam der rasierte Teil nicht allzu hoch und der Übergang von buzzed  lang war mit einem angeschrägten Übergang gemacht. Schräg halt.

Easy-Pixie-with-Undercut tumblr_mnajp2KINX1qcunkfo1_500

Anscheinend war das meiner Friseurin zu tame und lame. Sie sagte es ja sogar noch: „Hier machen wir mal keinen Übergang, das ist ja langweilig“ – aber ich bin notorisch schlecht darin, Friseuren bei ihrem Gemurmel zuzuhören und es auch noch zu verarbeiten. UND dann was einschreitendes zu sagen. Ich habe es nicht anders verdient.

Am Ende stand mein Haar also ab. Ich habe todes-gerade Haare. Und nicht so furchtbar viele davon. Was sie nicht tun, ist in weichen Kurven fallen oder sich an Schädelformen schmiegen, vor allem nicht, wenn sie einen gewisse Länge unterschreiten. So hatte ich nun einen Kante am Hinterkopf, da kein schräger Übergang rasiert war, und meine Haare sich weigern, dem Schwung meines edlen Hinterhauptbeines zu folgen. Stattdessen feiern sie das Igelfest. The fuck, Haare. The fuck. Ihr wart als Kind schon scheiße.

Was schreibe ich eigentlich hatte – habe. Habe eine Kante am Hinterkopf. Zumindest die abstehenden Seiten konnte ich zuhause nach einer Haarwäsche mit ordentlichem Föhnen über die Rundbürste beheben. Note to self: brauche neue Rundbürste mit geringerem Durchmesser. Aber hinten… naja. Also mit Haarspray lässt sich die ganze Geschichte mehr schlecht als recht an meinen sakralen Occiput heften. Aber das Wahre ist es nicht.

Jetzt muss ich abwägen: einfach warten und schauen, ob es sich bewältigen lässt (meine Haare wachsen rasant), oder meine awkwardness überwinden und da morgen nochmal aufschlagen und Satisfaktion verlangen.

Und irgendwie ist es wahrhaft unglaublich, dass einen Friseurin, die eigentlich gut schneidet, so dermaßen schlecht styled, dass ich mich nach Verlassen des Salons über billige & schnelle Enthauptungen im Ballungsraum Ruhrgebiet informieren wollte.

3EDGY5ME.

Anyway, dfw:

Aber du bist das Baby.

Advertisements

3 Gedanken zu „Mein Baby war beim Friseur. Ich. Ich war beim Friseur.

  1. Pingback: Frauen mit kurzen Haaren – wieso denn bluß? | maunzendemaus – meowing mouse

  2. Bella

    Hi maunzendemaus! Ich weiß der Blog ist unendlich alt und du warst sicher schon 3 Mal bei deiner Friseurin, aber nachdem ich zufällig auf deinen Blog gekommen bin, dachte ich mir, ich muss dir doch noch diese Nachricht hinterlassen: dein Cut ist extrem geil! Grad dass du dieses Eck am Hinterkopf und an den seiten hast, macht ihn cool. Ich meine, wenn man sich die Haare so kurz schneidet, finde ich gibt es eh keine Möglichkeit, da noch groß was zu ändern oder zu Stylen (womit denn auch? xD) aber dadurch, dass das nicht alles so smooth and tame übergeht, bist du quasi schon gestyled. was ja eigentlich mega geil is. einzige Problematik ist ja jetzt eig nur mehr, dass deine Haare fliegen könnten und dafür brauchst du nur wachs oder mattes Gel. 😉
    ja, musste gesagt werden^^
    have a nice one,
    Bella

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. maunzendemaus Autor

      Danke für die Komplimente, aber das auf den Fotos bin nicht ich, das sind die besagten Beispielbilder 😀 Wäre schon gewesen, wenn’s so ausgesehen hätte u_u
      Aber inzwischen bin ich von der Frisur geheilt, stattdessen habe ich jetzt eine Seite ganz kurz 😉 Leider hat passgenau zu meiner gelungenen Frisur die Friseurin ihren Laden dicht gemacht, weil sie ein Kind bekommt. Es ist zum verrückt werden xD

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s