„Liebster Award“

Ich wurde für einen „Liebster Award“ nominiert, von caravogue – bzw abnehmenfürahnungslose. Sollte ich im Folgenden leicht confuzzled wirken, bitte ich, mir dies nachzusehen – ich kenne mich mit der WordPress-Blog-Kultur noch nicht so recht aus. Das 11 Fragen Format kennen ich tatsächlich von tumblr, aber da war nix mit Award und Badge. Und auch da hatte ich Probleme, die 20.000 geforderten Leute zu nominieren, da ich weder eine soziale Ader, noch ein Networking-Talent besitze – und auf WordPress auch schlicht kaum jemandem folge :’D Aber ich will mein Bestes tun. Vielen Dank für die nette Geste, caravo-abnehm-ahnungslose 😉

So, nun gibt es anscheinend ein Protokoll –

  • danket eurem Nomininininator [✔]
  • verlinket euren Nomininininator [✔]
  • Liebster-Blog-Button in Beitrag einfügen — also ein Beitragsbild? Oder? Ich interpretiere das jetzt mal so. [✔]
  • Fragen beantworten [✔] (crazy shit, ich schreibe den Anfang des Posts am Ende, hammermäßig.)
  • 11 neue Fragen für die future nominees ausbrüten [✔]
  • 5 – 11 Blogs mit <500 Followern nominieren [ich werd mein bestes tun…]
  • den Auserwählten Bescheid stoßen, dass sie jetzt endlich nicht mehr drüber nachdenken müssen, worüber um Himmels Willen sie nun als nächstes schreiben könnten [mach ich]

Ok, here goes, Ansprache an meine Auserwählten (in alphabetischer Reihenfolge):

  • 1sideofthestory. Ich fühlte mich von deinem Post über Aufschieberei und Last-Minute Erledigen ertappt und möchte dir mit diesen 11 Fragen die Möglichkeit bieten, ein wenig zu prokrastinieren 😉
  • bjoernstarkimarm. Faszinierende Basteleien und Optimierungen. Und leckere Rezepte, die auch (eiweiß-)optimiert sind. Fühle dich eingeladen hier mitzumachen 😀
  • herlastbow. Vielleicht bringen dich dusselige Fragen auf andere Gedanken 🙂
  • Lolli. Mr. Controversy (naja, nur aus der Sicht derer, die nicht seiner Meinung sind). Held der harten Worte. Keine Ahnung, ob du auf Kettenbriefe stehst – aber du kannst meine Quarkfragen beantworten 😉 Noch dümmer als die zum Oxford-Scholarship.
  • sumseli. Ich verfolge mit Spannung deine Fortschritte & Gedanken sowie die Feinjustierung deiner Waage auf Teppich- und Fliesenböden – vielleicht magst du ja mitmachen und dich über Hunde vs. Katzen auslassen 🙂

[Ich möchte anmerken – wer nicht auf solche Formate steht, kann das hier einfach ignorieren. Ihr könnt auch gerne das Award-Prozedere außen vor lassen, keinen nominieren und einfach die 11 Fragen beantworten, wenn ihr da Lust drauf habt. Oder nicht, wenn ihr keine Lust drauf hab oder es nicht in euer Blog-Konzept passt ;)]

Meine Antworten – sehet und leset und staunet:

Wie gehst du an einen neuen Blogpost heran? Mit sorgfältiger Planung oder eher spontan aus dem Hirn rein in die Tasten?

Ganz ehrlich – ich schreibe selten großartig Vorbereitetes. Und das ist ein schamloser Euphemismus für „nie“. Und dann fallen mir nach dem posten noch 20 Sachen ein und ich aktualisiere ständig. Oder lösche ganze Beiträge. Vielleicht stecke ich mit meinem Kopf zu sehr in meinem Allerwertesten, aber ich denke meist nicht wirklich daran, dass meine Geschreibsel noch irgendjemanden außer meiner Wenigkeit interessieren sollte. Darüberhinaus ist die Regel „Nominiere ein Blog mit weniger als 500 Followern“ in meinem Fall einfach derart zutreffend, dass ich mich selten von Relevanz fordernden Massen bedrängt sehe 😉

Das beste Filmzitat aller Zeiten ist für dich…?

Woah. Woah Woah wOaH. Das BESTE? Wat sind das denn für Fragen 😀 Guten Gewissens kann ich die nicht beantworten – aber ich sinniere mal kurz. Ich merke mir nur die lustigen Zitate, nicht die tiefschürfenden. Auch wenn es manches Mal dieselben sind. Zusammenhang fehlt – hilft nur die Filme zu gucken.

Avi: Should I call you Bullet? Tooth?

Bullet Tooth Tony: You can call me Susan if it makes you happy. [Snatch]

“Mann, Mann, Mann Achim” [Lammbock] (das sage ich selbst gern, auch wenn ich keine Achims kenne)

Und als Rent-Boy inmitten der schottischen Hügel die Hutschnur platzte – ein grandioser Moment [Trainspotting]:

Tommy: Doesn’t it make you proud to be Scottish?

Mark „Rent-boy“ Renton: It’s SHITE being Scottish! We’re the lowest of the low. The scum of the fucking Earth! The most wretched, miserable, servile, pathetic trash that was ever shat into civilization. Some hate the English. I don’t. They’re just wankers. We, on the other hand, are COLONIZED by wankers. Can’t even find a decent culture to be colonized BY. We’re ruled by effete arseholes. It’s a SHITE state of affairs to be in, Tommy, and ALL the fresh air in the world won’t make any fucking difference!

Unter Androhung von akutem Lebensentzug musst du eine der drei folgenden Drogen konsumieren: Crystal Meth, Kokain, LSD. Für welche entscheidest du dich und warum?

Meth – not even once.

Koks – ffmmeeeehhhhhh.

LSD: Check – geringster körperlicher Schaden, geringste Abhängigkeitswahrscheinlichkeit. Könnte sehr unangenehm werden – aber dann macht man den Quark auch kein zweites Mal. Extreme Angstausstände und höllische Stunden durchleben, umgeben von sich in den Raum drehenden Vierecken und einem niemals endendem Horizont aus gelben wabernden Dreiecken – aber immerhin will der Körper dieses Erlebnis nicht immer wieder und wieder haben. Set & Setting, Kinder! Und am besten ohne Vorbelastung im Bereich psychische Störungen antreten.

Nenne eine Fernsehsendung, die nie hätte produziert werden sollen

Alle Vorabendserien? Ich habe eine Freundin, die so gern Um Himmels Willen guckt. Eujeujeu. Hm. Ich habe keinen Fernseher, ich habe das Internet. Zum Fernsehen. Aber eben nicht deutsches Fernsehen.

Was war deine schmerzhafteste körperliche Erfahrung?

Wahrscheinlich als meine Mutter mir (unabsichtlich – hoffe ich) mit 8 Monaten das Schlüsselbein brach. Räumt auf, Leute – sonst stolpert ihr über euren Scheiß und macht mit eurem Baby ein Boden-Baby-Muddern-Sandwich. Crunch. Das schmerzhafteste seit ich denken kann… Also mir ist nie wirklich was passiert. Ich hatte mal ein Vertical Labret, aber das Stechen war mehr Rush als alles andere. Und ich bin mal volle Kanne von Pferd geflogen. Aber ist schon etwas her.

Das Beschissenste am Liebeskummer ist…?

Alles. Voll doof.

Was macht das Leben eigentlich schön?

Ein gesunder Kopf und gutes Wetter.

Welchen Film hast du abgedreht oder zumindest als reine Zeitverschwendung empfunden?

Es gibt ein paar hochgeschätzte Werke, mit denen ich mich nicht anfreunden konnte. Eternal Sunshine of the Spotless Mind und Wes Anderson Filme. Und Lost in Translation, damit kam ich auch nicht klar.

Ein Land, in das du niemals reisen willst, ist..?

Eines das mit Krieg und Armut gefüllt ist. Ich bin chronisch unterinformiert, was Politik und Geographie angeht, daher die vage Aussage. Ich sag mal – ich fahre nicht nach Syrien, da dort nicht einmal die eigene Bevölkerung bleiben möchte bzw. kann.

Wie findest du Pärchenfotos auf Facebook, Instagram etc.?

Wer hat, der kann. Solange betreffende Personen auch mal Fotos von sich allein posten und man sich sicher sein kann, dass sie als getrennte Kreisläufe funktionieren können – cool.

Auf einer Skala von 1-10, wie intelligent schätzt du dich ein? (wobei 1 = IQ unter Zimmertemperatur und 10 = Stephen Hawking hat von mir gelernt)

Eghhhhhhcchchchh. Ich schneide in sämtlichen Intelligenztests recht schlecht ab. Ich bin analytisch nicht besonder agil und Zahlenreihen rufen bei mir großen inneren Widerstand hervor. Meine Stärken sind vor allem große Berge unnützen Wissens sowie ein gutes Erinnerungsvermögen. Und die Anforderungen verstehen – wer die Schablone verstanden hat, kann sich in den meisten Bildungsformen auch gute Noten erschleichen. Aber das misst keine rohe Intelligenz.

Re: Gedächtnis – wenn mich etwas anspricht, bewusst oder unbewusst, wandert es in die Kartei. Das kann die Kleidung einer Person an einem bestimmten Tag sein („Ach ich weiß, du meinst als wir 2011 im Theater waren – da hattest du das graue Kleid mit dem Perlenkragen an“) oder zB praktischerweise englische Redewendungen und Grammatik – ermöglicht eine recht natürliche Ausdrucksweise, ohne dass ich mir je ein Bein dafür ausreißen musste. Immersion über Text und Ton speist direkt ins System ein.

1 – 10 ist eine hart enge Skala. Intelligenz ist kniffelig. Mein Freund ist deutlich intelligenter als ich und hat keine Angst vor Zahlenreihen, aber ist dafür im „echten Leben“ manchmal unerträglich begriffsstutzig. 7 – 7.5?

Meine grandiosen Fragen

  1. Katzen oder Hunde?
  2. Ein Film, denn du IMMER schauen könntest. Und warum könntest du ihn immer schauen. Ich kann zB immer Liebe braucht keine Ferien schauen – weil ich basic bin.
  3. Lasse die Shuffle Funktion 3 Musiktitel aus deiner Musikbibliothek (oder Handy, oder MP3Player) bestimmen – und wenn du Gedanken zu den Songs hast – raus damit. Hörbuchkapitel bitte übergehen xD
  4. Deine liebste Eigenschaft an dir selbst – geistig oder körperlich. Oder beides. Dann halt zwei liebste Eigenschaften.
  5. Legalise it – yay or nay?
  6. Wenn du eine Fremdsprache ohne Anstrengung sofort lernen könnest – welche wäre das und waruuuuum?
  7. Bist du der Meinung, dass es so etwas wie „normale“ Menschen gibt – oder dass wir im Inneren eigentlich alle schräge Vögel sind, die sich unterschiedlich gut zu tarnen wissen? Oder was dazwischen? Discuss.
  8. Erzähle den schlechtesten Witz, der dir einfällt.
  9. Erzähle den besten Witz, der dir einfällt. No pressure. Nur den ALLERBESTEN.
  10. Fliegen, Gedanken lesen oder Unsichtbarkeit? Warum?
  11. Dein Haus/Wohnung/Erdloch steht in Flammen – welche 3 Dinge rettest du? Haustiere zählen nicht als Dinge, alle lebenden Menschen sind safe. Dein mummifizierter Opa würde zB als Ding zählen – aber als rettenswert? You decide!
Advertisements

2 Gedanken zu „„Liebster Award“

  1. Pingback: »Liebster«-Award | Lollipops for equality

  2. Pingback: Liebster Award | starkimarm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s