Alle Jahre Wieder

Ich war heute das erste Mal seit laaaaangem (ca. 1 Jahr…) wieder im Fitnessstudio. Während des Gerätetrainings schlackerten mir da ganz schön die Ohren, beziehungsweise die Muskeln. Die zitterten einfach vor sich hin in den Pausenintervallen, obwohl ich die Übungen an sich nicht sehr anstrengend fand. Ich habe mich erstmal an meinem alten Plan orientiert, aber ich denke, ich sollte teilweise die Gewichte erhöhen.

Und der Faulheit habe ich auch noch nachgegeben: Die 10 Minuten Aufwärmen auf dem Crosstrainer habe ich zwar „durchgezogen“ (HUUUUUAAAARGH ganze ZEHN Minuten!), aber am Ende der Geräterunde habe ich nur 40 Minuten Crosstrainer gemacht, statt der eingestellten 60 Minuten.

Aber nach wie vor – wenn ich Sport treibe, auch in so bescheidenen Ausmaßen, packt mich der Hunger. Es ist nicht zu machen. Mein Weg führte leider durch 2 Bahnhöfe, und Bahnhöfe bedeuten Brötchen und so ist es dann auch gekommen. In Zukunft werde ich mir zuhause vor dem Sport Brötchen oder Shakes oder sonstwas fertig machen müssen, damit ich nicht wie ein Zombie in die Futterbuden wanke. Dann weiß ich zumindest, wie viele Kalorien die Sachen haben. So kann ich nur Schätzungen über die Einzelteile in die App eingeben.

Ächz.

Und jetzt noch personal business, weil ich gerade wat zu schreiben habe – ich muss am Donnerstag zu einem Vorstellungsgespräch, Job in der Dateneingabe, 3 Monate (= nix großes, dolles oder schweres. Aber ich bin tatsächlich so alt geworden, ohne je einer geordneten Beschäftigung nachgegangen zu sein). Leider ist die Anfahrt etwas komplex und beinhaltet umsteigen. Und dauert 1 Stunde. Das wird in meinem Panikhasenkopp dann sofort zur Riesenproblematik. 

Advertisements

5 Gedanken zu „Alle Jahre Wieder

  1. caravogue

    Bonjour! Ich wollte dir nur sagen, dass ich dich für den Liebster Awar nominiert habe… Voll doof, so komplett unrelated zu deinem Post, aber bei deiner „About me“-Seite konnte ich leider nicht kommentieren… Also hier mal der Link und es würde mich freuen, wenn du mitmachst. 🙂 https://abnehmenfuerahnungslose.wordpress.com/2015/09/07/liebster-award-ich-bin-auch-dabei-ur-superdeine-top-3-fernseh-serien-bitte/

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. FJ2M

    Der Heißhunger kommt, weil nach dem Training der Blutzuckerspiegel stark sinkt. Ich trinke nach dem Training immer einen Shake mit Maltodextrin (Zuckerart). Dann passiert das nicht und man schafft es locker nach Hause, um dort etwas zu essen. Nur so als Tipp 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s