Rezept: DIY-Proteinshake

starkimarm

Proteinshakes können ganz praktisch sein um schnell und nebenbei (z.B. nach dem Sport) den Proteinbedarf zu decken. Ich finde kommerziell erhältliche Shakes allerdings nicht so toll, zum Einen geschmacklich (was natürlich Geschmackssache ist), aber auch vom Preis/Protein und Protein/Kalorienverhältnis. Dabei ist es erschreckend einfach sich selbst einen Shake zusammenzurühren, der in beiden Disziplinen vorne liegt. Die Basis ist mal wieder Magerquark:

Proteinshake, selbst gemacht

  • 250g Magerquark
  • 20ml Zitronenkonzentrat (Citrovin o.ä., diese gelben Plastikflaschen)
  • Süßstoff
  • 200ml Wasser

Proteinshake mit Buttermilch

  • 200g Magerquark
  • 200ml Buttermilch
  • 20ml Zitronenkonzentrat
  • Süßstoff
  • 100ml Wasser

Zum Vergleich:

Eine 390g-Packung Champ Vanille hat 13 Portionen und kostet im Edeka 8,99. Angerührt mit 0,3l Milch bringt es der Shake auf 35,2g Protein bei 254kacl und kostet irgendwo zwischen 85ct und einem Euro (je nach Milch). Das heißt ca. 13,9g Protein pro 100kcal und ca. 2,5-3ct pro g Protein.

Ein Pfund Magerquark kostet 75ct, so daß es die erste Variante…

Ursprünglichen Post anzeigen 78 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s